Logo NMS FRIEDRICH-ZAWREL-SCHULE
Gemeinsam lernen = Zukunft
           MITTELSCHULE HÖRNESGASSE

Anleitungsvideo LEPU-Medical-Selbsttest

 Weitere Informationen:

Antigen-Selbsttests für alle Schülerinnen und Schüler – Ergebnis in nur 15 Minuten (bmbwf.gv.at)

Elternbrief und Einverständniserklärung (bmbwf.gv.at)

  

  1. Schulöffnung: laut geltender Verordnung des Ministeriums

8.2. (Gruppe A) + 10.2. (Gruppe B) 2021

 Wie bereits im Frühling 2020 werden unsere Klassen in die Gruppen A und B unterteilt.

Die gruppen – und tageweise Einteilung wird Ihnen über den jeweiligen Klassenvorstand

genauestens mitgeteilt.

 Stundenplan:

 Es gilt an den Tagen Montag bis inklusive Donnerstag der offizielle Stundenplan des Schuljahres, allerdings ist Ihr Kind jeweils nur zwei Tage in der Woche im Präsenzunterricht IN der Schule.

 Bsp.:

  • Gruppe A: Montag + Dienstag IN der Schule; Mittwoch + Donnerstag zuhause
  • Gruppe B: Montag + Dienstag zuhause; Mittwoch + Donnerstag IN der Schule

 In der darauffolgenden Woche: UMGEKEHRT

 Am Freitag sind immer ALLE ZUHAUSE im Distance learning!

 FREITAG: Stundenplan des Homeschoolings

Die Kinder haben einige Stunden verpflichtende Computerpräsenz  (VCP) und Kommunikationsstunden (K) zur möglichen persönlichen Kontaktaufnahme mit der Lehrkraft. Natürlich ist es der Lehrkraft auch erlaubt, eine Stunde zur VCP- Stunde zu erklären, falls dies notwendig ist.

  NEU: Um allerdings am Präsenzunterricht IN der Schule teilnehmen zu dürfen, hat das Ministerium

die Selbsttestung der Kinder verordnet!

Die Schüler*innen unserer Schule benötigen dafür, wie Sie bereits wissen, das Einverständnis Ihrer

Erziehungsberechtigten.

Sollten Sie NICHT mit der Selbsttestung Ihres Kindes einverstanden sein, DARF Ihr Kind NICHT am

Unterricht in der Schule teilnehmen und muss zuhause bleiben. (Ein Zuwiderhandeln zieht eine

Einschaltung der Behörden nach sich.)

  Covid 19 – Antigen - Schnelltestungen

 Etliche unserer Schüler*innen werden, dank dem bereits erfolgten Einverständnis vieler Eltern, einmal wöchentlich vor Beginn des Unterrichts die Möglichkeit haben, sich unter Aufsicht einer Lehrperson selbst zu testen. Die Tests erfolgen mittels eines Stäbchens, sind einfach und völlig schmerzfrei und sollen bereits nach 15 Minuten ein Ergebnis zeigen.

Sollte sich ein positives Ergebnis bei Ihrer Tochter/ Ihrem Sohn zeigen, darf das Kind keinesfalls in der Klasse bleiben und Sie werden sofort telefonisch verständigt, um das Kind abzuholen und sich bei 1450 zu melden.

(Bitte überprüfen Sie, ob der Klassenvorstand Ihre aktuelle Telefonnummer hat!)

Auch die Lehrkräfte haben die Möglichkeit, eine wöchentliche Testung vorzunehmen!

MEINE persönliche Empfehlung an alle, die bzgl. des Einverständnisses noch unentschlossen sind:

 Da die Testungen laut Informationen des Ministeriums die gesundheitliche Sicherheit aller in der

Schule gewährleisten sollen und somit auch Übertragungen in den häuslichen Bereich verhindern

helfen, ersuche ich auch um das Einverständnis jener Eltern, die vielleicht noch skeptisch sind.

 Wir versuchen zur Sicherheit der Kinder und Familien beizutragen, können durch den Unterricht mit

den Schulkolleg*innen Ihrem Kind hoffentlich wieder etwas „Normalität“ vermitteln und auch SIE als

Erziehungsberechtigte zumindest ein bisschen entlasten!

 Wir hoffen, dass auf diese Art ein nächster Schritt geleistet werden kann, um die Pandemie einzudämmen. Bitte machen auch Sie mit!

 DANKE vielmals für Ihre anhaltende Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten!

Ich wünsche uns allen Durchhaltevermögen, gute Nerven und vor allem Gesundheit!

 Dir. B. Taxer